Aktuelle Meldungen  (ältere Meldungen im Archiv)

April 2024: Bürgerbus mit stabilen Fahrgastzahlen

Die dritte Woche in Folge erreichten die Fahrgastzahlen einen Wert über 130, woran vor einem halben Jahr noch gar nicht zu denken war. So nähern wir uns unaufhaltsam der magischen Zahl von 5000. Wir danken also Ihnen, liebe Fahrgäste für Ihre Treue. Auch die Mitgliederzahl hat sich erfreulich erhöht. Aber was wäre der Bürgerbus ohne Fahrerinnen und Fahrer?

Wir sind daher nach wie vor auf der Suche nach aktiven, freundlichen Menschen, die gerne Auto fahren und sich ehrenamtlich für uns engagieren wollen. Haben Sie Interesse, dann melden Sie sich bei Greta Wolf-Debove, unserer Geschäftsführerin.

Nur mit mehr Personal ist auch eine Ausweitung unseres Fahrbetriebs möglich. Inzwischen haben wir kleine Neuerungen eingebracht, die Ihnen das Leben erleichtern sollen: Die Route ins Oberdorf wird inzwischen in Rot, die Route ins Unterdorf in Blau im Bus ausgewiesen. So sieht man schon von weitem, wohin die Fahrt geht.

Michael Berthold beim Wechsel der Routenschilder am Bahnhof

15.03.2024: Der Bürgerbus ist für alle da!

Heute beginnen wir mit einer Frage: Wer darf den Bürgerbus nutzen? Menschen ab 18 Jahren? Ausschließlich Menschen mit eingeschränkter Mobilität? Nein. Unser Mobilitätsangebot gilt für alle Bevölkerungsgruppen, also jung und alt.

Diya hat das sehr schnell verstanden. Gleich nach Betriebsbeginn im Juli sah sie das Bürgerbusschild am Bahnhof, hat das Angebot sofort ausprobiert und ist begeistert: Sie kann nun mit ihrem Einzelfahrschein von Heidelberg bis ins Oberdorf fahren. Seitdem nehmen sie und ihre Schwester zwei- bis dreimal pro Woche nach der Schule den Bürgerbus, vor allem bei Nachmittagsunterricht und gehören damit zu unseren Fahrgästen der ersten Stunde. Warum? Man muss nur einmal ihren schweren Ranzen hochheben und weiß Bescheid…

Am Bürgerbus gefällt ihr alles: die netten Fahrer, die bunten Farben, die Gemütlichkeit. Was sie besonders schätzt, ist, dass sie nicht allein nach Hause laufen muss und Menschen kennenlernt. So stieg sie unlängst aus und überließ einer Dame mit Rollator den letzten Sitzplatz. Kurz darauf trafen sie sich wieder und kamen ins Gespräch. So knüpft der Bürgerbus Generationen übergreifend Beziehungen. Weiterhin gute Fahrt mit dem Bus ins Oberdorf!

Diya Teotia Eberhardt mit ihrem prallgefüllten Rucksack bester Laune im Bürgerbus

Ab 01. März 2024: Neuer Fahrplan, neue Haltestellen, geänderter Linienweg

Der neue Fahrplan enthält:

- Neue Haltestellen "Steckelbergstraße", "Waldfrieden" und "Im Fuchsloch"

- Geänderte Linienführung: Ab Lorscher Weg über Rathaus Parkplatz zum Bahnhof

- Erweiterung: Ab Bahnhof um 12.00 Uhr bzw. 17 Uhr zu den Haltestellen "Goldener Hirsch" und "ev. Kirche/Brunnen/Talstraße"

 

Nähere Informationen auch in unserem Flyer, der im Bus und in vielen Geschäften und Arztpraxen in Dossenheim ausliegt.

Termine

12.04.2024. 19 Uhr, Gaststätte Ambiente: Mitgliederversammlung des Vereins Bürgerbus Dossenheim

13.04.2024. Rathausplatz: Bürgerbus-Info-Stand bei der Fahrradbörse

21.04.2024. Bürgerbus beim Sommertagszug 

02.06.2024. Bürgerbus-Info-Stand beim Sommerfest des Gartenbauvereins

07.07.2024. Fest "Ein Jahr Bürgerbus Dossenheim"

Fahrgastentwicklung im Jahr 2024

In eigener Sache

Möchten Sie Bürgerbusfahrer/in werden? Dann melden Sie sich bitte bei Greta Wolf-Debove unter g.debove@buergerbus-dossenheim.de.

Haben Sie allgemeine Fragen? Melden Sie sich unter kontakt@buergerbus-dossenheim.de oder direkt bei d.siebecke@buergerbus-dossenheim.de

Der Bürgerbus auch auf der Internet-Seite der Gemeinde Dossenheim: https://dossenheim.de/buergerbus/

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.