Januar 2024: Heute fährt Sie…

Bürgermeister David Faulhaber höchstpersönlich. Trotz seines vollen Terminkalenders gelingt es Bürgermeister Faulhaber, einmal monatlich eine Vormittagsschicht zu übernehmen. Seit seinem Amtsantritt war der Bürgerbus für ihn eine Herzensangelegenheit, und er unterstützt das Bürgerbusteam, wo er kann.

Auch ihm stellten wir die gewohnten Fragen:

1. Welche Beweggründe hattest du, ehrenamtlicher Fahrer zu werden?

Ich möchte in einem begrenzten Zeitrahmen meinen Teil dazu beizutragen, neue Mobilitätsangebote zu machen, damit die Teilhabe aller erhöhen und schließlich den Bürgerbus als festen Bestandteil Dossenheims etablieren.

2. Welche Erfahrungen hast du gemacht?

Ausschließlich sehr positive! Es ist mehr als nur von einem Ort zu einem anderen zu kommen. Gespräche sowie Begegnungen im Bus sind mindestens genauso wichtig wie die reine Mobilität.

3. Was würdest du künftigen Fahrerinnen und Fahrern mit auf den Weg geben?

Einfach mal machen! Es macht Spaß und bringt Menschen zusammen.

4. Was machst du, wenn du nicht gerade Bürgerbus fährst?

 Es gibt da durchaus noch das ein oder andere Thema im Rathaus…

26.01.2024: Dossenheim verbindet – der Bürgerbus auch!

So lautete ein Slogan, der bei unserem Slogan-Wettbewerb im Sommer 2023 eingereicht wurde. Wie treffend er war, zeigte das Neujahrstreffen des Bürgerbusvereins am 26. Januar. Mitfahrgelegenheiten wurden geschaffen, neue Bekanntschaften geschlossen, angeregte Gespräche geführt. Fahrer und Fahrerinnen, Vorstands- und Vereinsmitglieder saßen an einer langen Tafel zusammen und verlebten einen kurzweiligen Abend.

Da traf es sich gut, dass der 1. Vorsitzende Dr. Wolfgang Mehne in seiner Begrüßungsrede eine erfreuliche Neuigkeit verkünden konnte: An genau diesem Tag hatte ihn die Genehmigung der neuen Route des Regierungspräsidiums erreicht. Damit können wir ab dem 1. März den Linienweg erweitern, was von vielen Fahrgästen schon sehnlichst erwartet wird: Wir werden in jeder Fahrt im Oberdorf bis zum Waldfrieden fahren! Und es werden drei neue Haltstellen eingerichtet: Steckelbergstraße, Waldfrieden und Im Fuchsloch/Im Linsenbühl. Der neue Fahrplan wird zwar nur unwesentlich vom alten abweichen, aber wir werden auf jeden Fall mit Flyern, Postern und Infoständen eingehend informieren.

Wir fahren für Sie bei Wind und Wetter!

18.01.2024: Die Wetterkapriolen der vergangenen Woche haben es uns nicht leicht gemacht, unseren Fahrplan einzuhalten. Tatsächlich mussten wir nach der Unwettermeldung am 17. Januar am Vormittag den Betrieb kurzfristig einschränken, um Fahrer und Fahrgäste keinem Risiko auszusetzen. Aber schon am Nachmittag fuhr unser Bürgerbus wieder zu den gewohnten Zeiten.

Dezember 2023: Heute fährt Sie… Sie erinnern sich: Unter diesem Motto möchten wir Ihnen in lockerer Folge unsere Fahrerinnen und Fahrer vorstellen, die inzwischen auf 15 angewachsen sind. Heute lernen Sie einen weiteren Fahrer unseres Bürgerbusvereins kennen, wenn Sie ihn nicht schon längst auf seiner Tour kennengelernt haben. Carlo Bonifer antwortet diesmal auf unsere Fragen.

1. Welche Beweggründe hattest du, ehrenamtlicher Fahrer zu werden?

Das Konzept des Bürgerbus-Projekts hat mich überzeugt nur muss man es “machen”! Deshalb bin ich gerne Busfahrer geworden.

2. Welche Erfahrungen hast du gemacht?

Die Fahrgäste sind überaus dankbar für dieses Angebot und freuen sich immer wieder, nette und hilfsbereite Busfahrer/innen anzutreffen.

 3. Was würdest du künftigen Fahrerinnen und Fahrern mit auf den Weg geben?

Seid freundlich und positiv und ihr werdet es vielfach von den Fahrgästen zurückbekommen und fahrt langsam, da sieht man mehr!

4. Was machst du, wenn du nicht gerade Bürgerbus fährst?

Im Beruf und in der Familie bin ich schon gefordert, nehme mir aber gerne Zeit, gute Live-Musik zu hören, Sport zu treiben und mich politisch in Dossenheim zu engagieren.
 

November 2023: Heute fährt Sie… Sie erinnern sich: Unter diesem Motto möchten wir Ihnen in lockerer Folge unsere Fahrerinnen und Fahrer vorstellen, die inzwischen auf 15 angewachsen sind. Heute antwortet Michael Berthold, unser Fahrer der ersten Stunde, auf unsere Fragen.

1. Welche Beweggründe hattest du, ehrenamtlicher Fahrer zu werden?

Schon als Bürgermeister Faulhaber im Wahlkampf vom Bürgerbus sprach, hatte ich die Idee, Fahrer zu werden. Seit ich im Ruhestand bin, habe ich jetzt Zeit, fahre gern Auto und wollte mich unbedingt in der Gemeinde engagieren.

2. Welche Erfahrungen hast du gemacht?

Die Fahrgäste sind sehr dankbar, und es ergeben sich nette Gespräche.

 3. Was würdest du künftigen Fahrerinnen und Fahrern mit auf den Weg geben?

Wenn Ihr Zeit habt und ein Hobby sucht, kommt in unser super Team, hier seid Ihr richtig.

4. Was machst du, wenn du nicht gerade Bürgerbus fährst?

Ich arbeite gerne in Haus und Garten und mache Sport (joggen und schwimmen). Am liebsten bin ich aber einfach nur Opa! 
 

Oktober 2023: Heute fährt Sie…

Sie erinnern sich: Unter diesem Motto möchten wir Ihnen in lockerer Folge unsere Fahrerinnen und Fahrer vorstellen, die inzwischen auf 15 angewachsen sind.

Heute antwortet Uwe Schollenberger auf die Fragen von Doris Siebecke.

1. Welche Beweggründe hattest du, ehrenamtlicher Fahrer zu werden?

Mit der Möglichkeit den Bürgerbus zu fahren konnte ich mir meinen Jugendtraum - Busfahrer zu werden - erfüllen. Ich möchte damit auch einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Mobilität im Ort, insbesondere für mobilitätseingeschränkte Bürgerinnen und Bürger, leisten.

 2. Welche Erfahrungen hast du gemacht?

Die Fahrgäste sind freundlich und freuen sich, dass Dossenheim einen Bürgerbus hat.

 3. Was würdest du künftigen Fahrerinnen und Fahrern mit auf den Weg geben?

Bürgerbus fahren macht Spaß und ist einfacher als man denkt.

 4. Was machst du, wenn du nicht gerade Bürgerbus fährst?

Neben meiner Tätigkeit als Verwaltungsangestellter engagiere ich mich ehrenamtlich als Präsident der DJK Dossenheim und als Gemeinderat.

Oktober 2023: Slogan-Wettbewerb: Die Gewinner

1. Preis: Ein Essen zu zweit im Gasthaus „Zum neuen Schwanen“ 

Karin Botz (Bildmitte) hat mit ihrem eingängigen Slogan „Weite Weg – Kein Verdruss – Wir haben doch den Bürgerbus!“ deutlich gewonnen. Sie wohnt schon seit 44 Jahren in Dossenheim – der Liebe wegen. Mit ihrem Mann Walter Botz, einem gebürtigen Dossenheimer, freut sie sich über das gemeinsame Essen im Schwanen.

2. Preis: Ein Büchergutschein der Buchhandlung Worring 

Tim Bublies (Bild links) hat die Jury mit seinem Mundart-Slogan „Do kummsch‘ hääm“ überzeugt. Er ist Fan von Chako Habekost (Das erklärt alles) und wohnt mittlerweile seit 18 Jahren in Dossenheim. Den Büchergutschein kann er gut gebrauchen, denn er steht vor dem Abschluss seines Masterstudiums in BWL und hat immer eine lange Bücherliste.

3. Preis: Je eine Flasche Dosecco und Riesling der Weinmanufaktur aus Dossenheim 

Jan-Hendrik Henrici (Bild rechts) wohnt erst seit dem 1. Juni dieses Jahres in Dossenheim, er hat sein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens gerade begonnen. Sein Slogan „Mit uns rollt das Dorf!“ trifft auch mitten ins Herz – kein Wunder: Er hat ihn mit seiner Freundin gefunden. Sie ist ihm auch gerne bei der Verkostung des Preises behilflich.

Wir gratulieren herzlich und freuen uns darüber, wie vielfältig unsere Gewinner sind, ebenso wie unser Dossenheim.



 

V. Malik und die Jurymitglieder (Foto: Siebecke)

28.09.2023: Die Jury hat entschieden!

Endlich hat der Bürgerbus einen Slogan! Mit der Wahl hat es sich die Jury am 28. September nicht leicht gemacht. Galt es doch, aus 57 ganz unterschiedlichen Vorschlägen die besten herauszufinden. Die eingereichten Slogans konnten vielfältiger nicht sein: Hochdeutsch, Mundart, Reime, Lustiges und Ernsthaftes. Spannend wurde dann der vorletzte Durchgang, als nur noch 10 Slogans zur Wahl standen. Hier wurde mit einem ausgeklügelten Punktesystem weitergewählt, gut vorbereitet von Moderator Volkhard Malik.

Hier das Ergebnis:

1.Preis: „Weite Wege – Kein Verdruss – Wir haben doch den Bürgerbus!“

2. Preis: „Do kummsch‘ hääm“

3. Preis: „Mit uns rollt das Dorf!“

Ein herzliches Dankeschön allen Jurymitgliedern und allen, die einen Beitrag zu unserem Wettbewerb geleistet haben. Sie waren tolle Dichterinnen und Dichter!

22.09.2023 Der Bürgerbus bei der europäischen Mobilitätswoche

Am Freitag, den 22. September, fand vor dem Rathaus der Dossenheimer Aktionstag zur europäischen Mobilitätswoche statt, eingeladen hatte der Arbeitskreis Mobilität. Neben vielen kreativen Ideen zur nachhaltigen Mobilität gab es auch Fair Trade Kaffee, einen Malstand, einen Spieleparcours und unseren Bürgerbus-Infostand.

Da viele Familien mit Kindern diesen Aktionstag besuchten, kamen unsere Luftballons bei Jung und Alt sehr gut an, auch das Bürgerbusquiz erfreute sich großer Beliebtheit.

17.09.2023: Großer Bürgerbus-Wettbewerb an der Kerwe

Unter dem Motto

Ein Slogan für den Bürgerbus!“ 

haben Sie an der Kerwe die Gelegenheit gehabt, munter dichten. Sind es unsere hilfsbereiten Fahrerinnen und Fahrer? Ist es unser flotter Bus mit tiefem Einstieg? Ist es unsere Pünktlichkeit? Was beeindruckt Sie am meisten? Seien Sie kreativ!

Die eingegangenen Vorschläge sind gesichtet und von einer Jury bewertet worden. Die drei besten Slogans werden mit attraktiven Preisen prämiert! 

Wir haben uns sehr über viele Vorschläge gefreut.

16.09.2023: Der Bürgerbus an der Kerwe 2023

Großartiges Wetter und ebensolche Besucher bescherte uns die diesjährige Kerwe. Viele Passanten unseres Infostandes entdeckten ihre dichterische Ader und machten mit beim großen Gewinnspiel „Ein Slogan für den Bürgerbus“. Letztendlich sind 57 Vorschläge eingegangen, liegt es vielleicht an unseren attraktiven Preisen?

Der absolute „Publikumsmagnet“ waren jedoch unsere orangen Luftballons aus 100% biologisch abbaubarem Material und Stäben aus Papier, die reißenden Absatz fanden und Kinderherzen höherschlagen ließen.

27.08.2023: Der Bürgerbus als Shuttle zum Bühler´schen Hoffest ein voller Erfolg

Die erste Sonderfahrt des Bürgerbusses führte am Sonntag vom Bahnhof Dossenheim nach Schwabenheim und zurück im Pendelverkehr. Schon die erste Fahrt um 12 Uhr versprach eine Erfolgsgeschichte. Der Bus war voll besetzt. Im Laufe des Tages nutzten 110 Fahrgäste den Bürgerbus. Ein großer Dank an die beiden Fahrer, die unermüdlich zwischen 12 Uhr und 18 Uhr die Sonderfahrt ermöglichten.

19.08.2023: Der Bürgerbus am Bahnhof

Sonnenschein und hohe Temperaturen begleiteten erneut den Infostand des Bürgerbusses am Samstag, 18. August. Diesmal am Bahnhof, mit Blick auf den Marktstand der Gärtnerei Bastine. Die drei Stunden vergingen wie im Fluge, denn es kamen Mitglieder zum Plaudern und Unterstützen, aber auch Menschen mit Anliegen und Fragen zum Fahrbetrieb. Wie gut, dass wir ausgerüstet waren mit Infomaterial und bester Laune…

Juli 2023: Ein Freund, ein guter Freund…

An befreundete Bürgerbusvereine hat Heinz Rühmann sicher nicht gedacht, als er das Lied sang. Und doch bewahrheiteten sich die Liedzeilen: Als unser Bürgerbus zur Inspektion musste, konnten wir auf das Zweitfahrzeug unserer Freunde aus Plankstadt zurückgreifen! Vielen Dank für Eure Unterstützung, liebe Plankstädter!

Sigrid Schüller vom Bürgerbusverein Plankstadt, Werner Roland 

15.07.2023

Tag der offenen Bustür am 15.07.2023 ein voller Erfolg!

Trotz der hohen Temperaturen ließen sich viele Menschen den Bus zeigen, informierten sich am Infostand, gaben Anregungen zum Routenverlauf – was sorgfältig notiert wurde und von den Verantwortlichen des Vereins gesammelt und in den nächsten Monaten bearbeitet wird. Viele Fragen betrafen den Fahrplan des Bürgerbusses, der ab sofort in DIN A 4-Größe im Rathaus ausliegt. Im Anschluss an die Fachgespräche luden die Tische unter den Sonnenschirmen zum Verweilen mit Kaffee und Kuchen ein und gaben Raum zum Plaudern.

 

Eine ganz besondere Freude bereiteten dem Verein die Freunde vom Bürgerbus Plankstadt, die überraschend gegen Ende der Veranstaltung mit ihrem Bus eintrafen. Der Bürgerbusverein Plankstadt diente uns bekanntermaßen als Vorbild und half uns, so manche Hürde zu nehmen.

03.07.2023

Der Bürgerbus ist erfolgreich gestartet. Pünktlich um 09.12 Uhr ist der Bürgerbus ab Haltestelle "Bahnhof" losgefahren. Die erste Schicht übernahm unser Busfahrer und Bürgermeister David Faulhaber. Ebenso pünktlich um 12 Uhr beendete er seine Schicht und fuhr anschließend die Ehrengäste zum Festakt in die Museumsscheuer, wo schon viele Dossenheimerinnen und Dossenheimer die Gäste erwarteten.

Hier geht es zur Fotogalerie: 

24.05.2023

Hurra hurra - unser Bürgerbus ist da. 

Am Mittwoch, den 24.5.23, hat eine kleine Delegation des Bürgerbusvereins unseren Bus nach Dossenheim geholt. Mit seinen orangen Nackenstützen und dem unverkennbaren Kennzeichen HD BD 2023 wird er demnächst seine Runden durch den Ort drehen, denn die Fahrerinnen und Fahrer werden nun erst einmal üben, bevor am 3. Juli der Fahrbetrieb beginnt. 

Sommertagszug am 23.04.2023

Einige Vereinsmitglieder sind mit dem Bürgerbus-Bollerwagen bei schönstem Frühlingswetter beim Sommertagszug des Heimatvereins mitgelaufen.

Fahrradbörse am 01.04.2023

Der Verein präsentierte sich zum ersten Mal mit seinem neuen Stand. 

Bürgerbus in der Presse

Gemeindenachrichten Dossenheim vom 22.09.2023

Gemeindenachrichten vom 20.05.2023

Wir holen den Bus ab. Preisrätsel: Wie lautet das Kennzeichen des Bürgerbusses?

Gemeindenachrichten vom 12.05.2023

Bericht über unsere Mitgliederversammlung am 19.04.2023

Gemeindenachrichten vom 03.02.2023

Bürgermeister David Faulhaber und sein P-Schein

Gemeindenachrichten vom 24.02.2023

Greta Wolf-Debove und Michael Berthold sind die Ersten, die den Personenbeförderungschein gemacht haben. 

Rhein-Neckar-Zeitung: Unterzeichnung Kaufvertrag Bürgerbus am 25.11.2022

Im Rathaus unterzeichneten der Vorstand des Bürgerbusvereins und Herr Maurer von der Herstellerfirma TS Fahrzeugtechnik dem Kaufvertrag für den Bus. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.