Das sind wir

Unser Team besteht aus engagierten und absolut überzeugten Expertinnen und Experten des Themas Mobilität in Dossenheim. Dank unserer langjährigen Beschäftigung mit allen Fragen zur Mobilität glauben wir daran, dass wir einen erstklassigen Service für unsere Fahrgäste anbieten und zur umweltgerechteren Mobilitätsausübung in Dossenheim beitragen können. 

Informationen zu uns auch auf der Seite der Gemeinde Dossenheim https://dossenheim.de/buergerbus/

Der Vorstand

1. Vorsitzender: Dr. Wolfgang Mehne

Wolfgang setzt sich schon seit Jahren unermüdlich für einen Bürgerbus ein. Er ermittelte den Bedarf, setzte sich mit den Behörden zwecks Genehmigung und Zuschussbewilligung auseinander. Das hat er nun davon..... 

2. Vorsitzende: Doris Siebecke

Doris ist unser "Mädchen für alles". Marketing betreiben, Artikel zum Bürgerbus schreiben oder der Fahrertruppe die offizielle "Bürgerbus"-Bekleidung verpassen - einfach Doris machen lassen. 

Geschäftsführerin: Greta Wolf-Debove:

Greta vereint alles in ihrer Person: Geschäftsführerin des Vereins, der zugleich Verkehrsunternehmer ist, treibende Kraft und Busfahrerin. Aber zum Einsatzort kommt sie mit dem Rad ...

Kassier Dr. Fred Hermann

Fred ist das finanzielle Gewissen des Vereins. Er nimmt Gelder ein und gibt Gelder aus - zum Wohl des Vereins.

Unsere Busfahrerinnen und Busfahrer

Oskar

Unser Cheffahrer

Einen Busfahrer haben wir schon frühzeitig gewinnen können. Oskar fährt wie ein Teufel, ist aber ein ganz gerissener Hund. Sein Lohn für´s Ehrenamt: ein Leckerli (oder auch zwei).

Greta 

Eine unserer Busfahrerinnen

Ich will als Geschäftsführerin des Vereins, der zugleich Verkehrs- unternehmer ist, gerne dazu beitragen, dass unsere örtliche Mobilität nachhaltiger und verbessert wird und anderen Mut machen, den Bus zu lenken. 

David

Einer unserer Busfahrer

Ich habe in den zurückliegenden Jahren in der Gemeindeverwaltung und beim Gemeinderat einige Türen für den Bürgerbus geöffnet. Seit Betriebsbeginn öffne ich nun persönlich auch eine weitere Tür, nämlich die Einstiegstür des Bürgerbusses - kein Problem, das geht auch neben meinen Job  als Bürgermeister von Dossenheim.

MatthiasD

Einer unserer Busfahrer

Ich setzte mich schon jahrelang für den Bürgerbus ein. Ich freue mich, dass es geklappt hat, genauso wie auf das Fahren und die Fahrgäste, auch wenn ich als kleiner Junge eher Straßenbahnfahrer werden wollte.

MatthiasH

Einer unserer Busfahrer

Der Job als Busfahrer ist so vielfältig wie ich selbst, außerdem macht es mir riesige  Freude, mit Menschen in Kontakt zu treten.

Michael

Einer unserer Busfahrer

Ich will Busfahrer der ersten Stunde werden. Das wusste ich schon, als der Verein noch gar nicht gegründet war. Und es hat geklappt.......

Ulf

Einer unserer Busfahrer

Ich bin ein eher ruhiger und bedachtsamer Fahrer. Seit Jahren engagiere ich mich in unterschiedlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten in Dossenheim. Da war es nur folgerichtig, auch den Bürgerbus zum Laufen bzw. Rollen zu bringen.

Uwe

Einer unserer Busfahrer

Mit der Möglichkeit, den Bürgerbus zu fahren, geht für mich ein Jugendtraum in Erfüllung. Ich freute mich schon riesig auf meinen ersten Einsatz als Fahrer und habe es bis heute nicht bereut.

Volkhard

Einer unserer Busfahrer

Ich habe mich lange beruflich mit Bussen und Bahnen befasst und kann es nun auch privat nicht lassen. 

Waltraud

Eine unserer Busfahrerinnen

Damit es auch Bürgerbusfahrerinnen gibt und nicht nur Männer hinter dem Steuer sitzen, bin ich dazugekommen. Ich freue mich jedes Mal aufs Fahren, möchte aber gerne noch weitere Kolleginnen hinter dem Steuer sehen. 

Carlo

Einer unserer Busfahrer

Wichtig ist mir der persönliche Kontakt mit unseren Mitmenschen und die regelmäßige Erfahrung, wo in Dossenheim "der Schuh drückt". Und außerdem hätte ich ja sonst nichts zu tun.

Werner

Einer unserer Busfahrer

Als Gründungsmitglied sitze ich nun endlich auch hinter dem Steuer unseres Bürgerbusses. Ich bin ab dem ersten Fahrteinsatz vollauf begeistert, wie positiv unser Fahrdienst angenommen wird und welche Freude es macht, den Bus durch unser schönes Dossenheim zu lenken.

Klaus-Peter

Einer unserer Busfahrer

Da ich schon früher im Weingut meiner Eltern Personen zur Weinlese befördert und später als Trainer die Fußballjugend zu den Spielen gefahren habe, freue ich mich nun auf interessante Gespräche mit den Fahrgästen im Bürgerbus.

Karin

Eine unserer Busfahrerinnen

Ich wollte nach Jahren beruflicher Anspannung nun einmal etwas ganz anderes als bisher machen. Es musste etwas mit Menschen sein. Ich fahre auch gerne Auto. Als ich dann erfuhr, dass Bürgerbusfahrer/innen gesucht wurden, wusste ich: „Das ist es“. 

Florian

Einer unserer Busfahrer

Menschen zusammenbringen und soziale Kontakte schaffen, den Alltag interessanter und weniger beschwerlich zu gestalten – das alles schafft der Bürgerbus und war für mich Motiv genug, den Bürgerbus zu lenken. 

NN

Unsere weiteren Busfahrerinnen und Busfahrer

... werden hier bald mit Text und Bild, aber ohne Ton vorgestellt.

Unsere Werbepartner

Wir bedanken uns bei unseren Werbepartnern für ihre Unterstützung:

Apfel GmbH

Concordia Hecker & Mighali GmbH

Rainer Kirsch

Reinhard Dienstleistungen

Elektro-Scholl GmbH

Raoul Schulz Elektroinstallationen

Volksbank Heidelberg

Buchhandlung Worring

Nicole Zimmermann, Haas Fertigbau

Geschichtlicher Abriss

Der Ursprung des Vereins reicht bis ins Jahr 2016 zurück, als sich aus der von der Gemeinde initiierten Zukunftswerkstatt heraus der Arbeitskreis Mobilität gründete. Dieser Arbeitskreis, der eng mit der Begegnungsstätte Dossenheim zusammenarbeitete, befragte im Jahr 2018 die Dossenheimer Bevölkerung nach ihren Wünschen und Bedürfnissen zur innerörtlichen Mobilität.

Die Ergebnisse dieser Umfrage stellte der AK Mobilität anschließend der Bevölkerung in einer öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung vor. Ein Aspekt dieser Umfrage war der Wunsch, das Gemeindetaxi beizubehalten und auszuweiten. Dieser Aspekt wurde innerhalb des AK Mobilität aufgegriffen, und so war die Idee eines ehrenamtlich betriebenen Bürgerbusses nach dem erfolgreichen Vorbild der Nachbargemeinde Plankstadt geboren.

Der Arbeitskreis erarbeitete in der Folge ein Grobkonzept, das er 2020 dem Gemeinderat vorstellte. Dieser erteilte den Auftrag, das Konzept zu präzisieren. Dies erfolgte im Laufe des Corona-Jahres 2021 in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Dossenheim. Am 29.9.21 fand die Gründungsversammlung des Vereins „Bürgerbus Dossenheim e.V.“ statt.

Am 22.4.22 stellte der Verein das endgültige Konzept eines Fahrbetriebes und der Finanzierung eines Fahrzeugs im Gemeinderat vor. Der Gemeinderat stimmte dem Konzept zu und bewilligte einen Zuschuss zur Beschaffung des Bürgerbusses an den Verein. Nun begannen die umfangreichen Vorarbeiten und ein Behördenmarathon, der den Vereinsvorstand und die Gemeinde 2021 und auch im Folgejahr beschäftigte. 

  • Antrag auf Aufnahme in das Busförderprogramm des Landes Baden-Württemberg
  • Förderantrag zum Fahrzeug bei der L-Bank BW und auf Verwaltungskostenpauschale bei der Nahverkehrsgesellschaft BW
  • Antrag auf Erteilung der Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz
  • Optimierung der Fahrtroute
  • Erstellen des genauen Fahrplans
  • Beantragung der Personenbeförderungsscheine durch unsere Fahrerinnen und Fahrer.

Nachdem im November der langersehnte Förderbescheid der L-Bank BW eintraf, setzte der Vorstand am 25.11.2022 seine Unterschrift unter den Kaufvertrag für unser Bürgerbusfahrzeug mit der Herstellerfirma TS Fahrzeugtechnik. Das Fahrzeug wurde am 24.05.2023 in Weida abgeholt. Ab dann begann die konkrete Umsetzungsphase bis zum offiziellen Start des Bürgerbusbetriebs am 03.07.2023. 

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.